Allgemeines Grundeinkommen – Fundament für soziale Sicherheit?

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Angaben zur Literatur:


Autor(en): Joachim Bischoff


Allgemeines Grundeinkommen – Fundament für soziale Sicherheit?

Verlag: VSA-Verlag
Ort: Hamburg
Erscheinungsjahr: 2007
Seitenzahl: 103
Preis: 11,80 €
ISBN 978-3-89965-186-7

Bezug: Derzeit nur antiquarisch erhältlich

Aus dem Inhalt[Bearbeiten]

  • Sozialutopien im Widerstreit – Vollbeschäftigung neuen Typs oder allgemeines Grundeinkommen?
  • Mythos Arbeitsgesellschaft?
  • Finanzmarktkapitalismus – oder: die Brasilianisierung der Wohlfahrtstaaten
  • Grundeinkommen: Neoliberale Utopie oder Einstieg in die allgemeine Emanzipation?
  • Das emanzipatorische Projekt des 21. Jahrhunderts

Rezension von Gerald Munier (Bielefeld, 2008)[Bearbeiten]

Wer sich in die augenblicklich vieldiskutierte Materie eines „bedingungslosen Grundeinkommens“ an einem Abend einlesen will, ist mit dem Bändchen des Hamburger Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlers bestens beraten. Bischoff schreibt aus einer nüchternen Distanz, aber mit sehr viel Sympathie für die Idee. Er wägt ab, ob Grundeinkommen ein neoliberales Projekt ist, um endlich die Überzähligen im Kapitalismus gänzlich vom Arbeitsmarkt abzukoppeln, oder ob es sich um den Einstieg in die allgemeine Emanzipation handeln könnte.

Dass er schließlich auf den letzten fünf Seiten der Schrift doch eher für eine bedarfsorientierte Grundsicherung statt eines Grundeinkommens eintritt, ist als persönliche Option durchaus statthaft und mindert nicht die Ausgewogenheit seiner Ausführungen.

Weblink[Bearbeiten]