Benutzer:Wolfgang Pohl

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Funktionen[Bearbeiten]

Mehr: Wolfgang Pohl

Kenntnisse[Bearbeiten]

  • Überblick über die meisten Sachgebiete in der Kommunalpolitik
  • Schwerpunkte: Gemeindefinanzen, Haushalt; Partizipation

Themen, die mich besonders interessieren[Bearbeiten]

  • Da sind zunächst natürlich die Gemeindefinanzen einschließlich kommunaler Haushaltspolitik und Haushaltsrecht. Seit 1979 (ja, wirklich!) beschäftige ich mich damit, seit 1985 schule ich Kommunalis darin. Regelmäßíg kommentiere ich den Gemeindefinanzbericht in der AKP (siehe z. B. Gemeindefinanzbericht 2011). Aktuell schreibe ich mit vielen anderen an einem neuen Buch zum Thema (Vorgänger war dieses hier. Ist veraltet und so gut wie vergriffen.)
  • Beruflich bin ich derzeit damit beschäftigt, bei der Heinrich-Böll-Stiftung ein stärkeres Engagement bei fachlichen Fortbildungen für kommunalpolitisch Aktive aufzubauen. Und ein ganz klein wenig kümmere ich mich weiterhin um das KommunalWiki.
  • Partizipation oder auch Bürger/innen/beteiligung ist das neue Zauberwort und eine Herausforderung, besonders für Grüne, denn sie stehen für einen Wechsel im Politikstil, aber wer weiß schon wirklich, wie es geht? Ich bin Mitglied im Netzwerk Bürgerbeteiligung und hoffe, dort kommt genug Sachverstand und viele Ideen zusammen. Ein paar habe ich auch schon - demnächst mehr.
  • Die Idee und das Konzept der Commons faszinieren mich, und ich überlege, was das für die Kommunalpolitik bedeuten kann. Leider ist zu dieser Frage bisher wenig entwickelt. Die Bremer Konferenz "Wem gehört die Stadt" war dazu wenig ergiebig (obwohl Brigitte Kratzwald in diesem Artikel, angeregt durch die Konferenz, ein paar interessante Gedanken zusammenstellt), und auch diese Hamburger Utopie gibt nur eine Ahnung. Annäherungen versuche ich über eine Auseinandersetzung mit Genossenschaften wie auch mit der Rekommunalisierung. Kommunale Einrichtungen sind zwar in der Theorie Gemeingüter, doch zu Commons werden sie erst, wenn sich die Bürger/innen zu ihnen auch als gemeinsame und gemeinsam verwaltete und genutzte Güter verhalten (können); schließlich bezeichnet der Begriff nicht in erster Linie Dinge, sondern wie sich Menschen zueinander und zu den Dingen verhalten. Brigitte Kratzwald hat in diesem Wiki einiges dazu geschrieben, aber da gibt's noch viel zu denken und zu diskutieren.
  • Shared Space hat eine Menge damit zu tun; schließlich geht es dabei nicht einfach um ein neues Verkehrskonzept, sondern darum, den Straßenraum wieder zu einem öffentlichen Raum zu machen. Gemeinsam mit anderen habe ich 2010 hierzu ein Buch gemacht, und zur Zeit entsteht ein bundesweites Netzwerk zum Thema, an dem ich am Rande mitwirke.
  • Und neuerdings schaue ich mir auch an, was die AG Kommunen von attac so macht.

Kontakt[Bearbeiten]

... zu Fragen des Kommunalwiki am besten über meine Benutzer-Diskussionsseite

Mail: kommunalwiki@boell.de

Telefon (Büro): 030 / 28534-247