Bilanz

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Bilanz ist eine Aufstellung von Herkunft und Verwendung des Kapitals eines Wirtschaftssubjektes oder neuerdings auch von kommunalen Gebietskörperschaften. Die Bilanz dient der Gegenüberstellung von Aktiva (linke Seite, „Soll“: Alle Sachgüter, Rechte und Forderungen) und Passiva (rechte Seite, „Haben“: Eigen- und Fremdkapital) zu einem bestimmten Stichtag. Das Wort stammt ab von ital. bilancia, Waage, im Sinne von Balkenwaage; lat. bilanx, etwa Doppelwaage, und ist mit "Balance" verwandt; es leitet sich ab von der Tatsache, dass in einer Bilanz die linke und rechte Seite in der Summe übereinstimmen müssen.

Weblinks[Bearbeiten]