Bildungslandschaft Salzlandkreis

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Bildungslandschaft im Salzlandkreis nimmt ihre Entwicklung von der Bernburger Innenstadt aus: Hier wird derzeit der "Campus Technicus" gebaut eine praxisorientierte Ganztagsschule für alle Bernburger Sekundarschüler/innen, in der nicht nur dem pädagogischen Konzept baulich Rechnung getragen wird, z.B. durch Labore, Mensa oder den öffentlichen Lern- und Begegnungsraum "Treibhaus". Die drei Standorte (zuvor getrennte Sekundarschulen) befinden sich zudem in Nachbarschaft mit den kulturellen Partnern Musikschule, Museum, Bibliothek u.v.m.

Das Konzept ist das Ergebnis der Bernburger Stadtentwicklungsplanung, die der Schrumpfung der Stadt nicht nur mit Abriss an den Stadträndern begegnen will, sondern auch mit der Stärkung von Bildungseinrichtungen. Dass das Baudezernat den Bildungsimpuls setzte, ermöglichte die IBA Stadtumbau 2010, die zu unkonventionellen Lösungen anregte und half, Partner aus Land, Kreis und Pädagogik zu gewinnen.

Die Kooperation mit dem Salzlandkreis geht nun weit über das gemeinsame Schulbauprojekt hinaus. Um den Bernburger Impuls im Kreis zu streuen, wurde das Netzwerk "Porta Technica" gegründet, das den Aufbau einer Bildungslandschaft steuert: Das Netzwerk wurde von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Jacobs-Stiftung ausgezeichnet und daraufhin als Modellregion im Programm "Lebenswelt Schule" gefördert.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]