Das Kartell der Verharmloser

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Angaben zur Literatur:

Titelbild-kartell-der-verharmloser.jpg

Autor(en): Marion Kraske
Hrsg: Amadeu Antonio Stiftung

Das Kartell der Verharmloser

Verlag: Eigenverlag
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2012
Seitenzahl: 32
Preis: 5 € (Download kostenlos)
ISBN 978-3-86928-062-2

Bezug: Bestellung über info [at) amadeu-antonio-stiftung.de, Download im pdf-Format


Im Report "Das Kartell der Verharmloser. Wie deutsche Behörden systematisch rechtsextremen Alltagsterror bagatellisieren" dokumentiert Marion Kraske im Auftrag der Amadeu Antonio Stiftung alltägliche Gewalt und Gewaltandrohung durch Rechtsextreme und die häufig verharmlosende, für die potenziellen Opfer gefährliche Untätigkeit der deutschen Sicherheitsbehörden. Rassistische oder antisemitische Äußerungen und Gewalttaten werden von Polizei und Gerichten häufig die politischen Motive oder die Gefährlichkeit abgesprochen. Die Pulbikation ist in journalistischem Stil gehalten und basiert auf Recherchen von Ort und Interviews mit Betroffenen.

Weblinks[Bearbeiten]