Deutscher Weiterbildungsatlas

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Deutsche Weiterbildungsatlas ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung und der Bertelsmann Stiftung. Er zeigt für alle Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland, wie unterschiedlich Weiterbildung (Teilnahme und Angebot) auf die Kommunen in Deutschland verteilt ist.

Die Ergebnisse können auf interaktiven Karten betrachtet oder in Form von Zusammenfassungen mit Grafiken und Karten abgerufen werden. Da der Umfang der Weiterbildung u.a. von der Sozial-, Wirtschafts- und Infrastruktur bestimmt wird, wurden die hierdurch zu erwartenden Unterschiede herausgerechnet; im Ergebnis bestehen dennoch große Unterschiede in der Potenzialausschöpfung. Sechs Fallstudien zeigen beispielhaft, was Kommunen zur Verbesserung der Situation tun können.

Die Auswertung nach Bundesländern (Stand 2013) zeigt, dass die Potenziale in Baden-Württemberg besonders gut genutzt werden, gefolgt von Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Am Ende dieser Skala stehen die Stadtstaaten Hamburg und Berlin.

Weblink[Bearbeiten]