Grüne kommunale Mandate

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bündnis 90 / Die GRÜNEN sind bundesweit nahezu flächendeckend in Kommunalvertretungen und weiteren kommunalen Gremien vertreten. Nach den aktuellen Schätzungen besetzen Bündnisgrüne derzeit (April 2014) nahezu 10.800 Mandate.

Problem der Zählung[Bearbeiten]

Die Zählung wird durch einige Faktoren erschwert:

  • In manchen Orten tritt nicht die Partei Bündnis 90 / Die GRÜNEN zur Wahl an, sondern ein Bündnis oder eine Liste aus lokaler Tradition, dem Mitglieder dieser Partei angehören. Andererseits kandidieren auf bündnisgrünen Listen auch Menschen, die der Partei nicht angehören, oder es gibt Listenverbindungen. So ist es nicht immer einfach zu entscheiden, welche Mandate der Partei zuzurechnen sind.
  • In manchen Bundesländern können Ausschüsse durch "Sachkundige BürgerInnen" besetzt werden; diese Ämter sind in der nachfolgenden Aufstellung nicht enthalten.
  • Nicht überall gibt es Strukturen, die gewährleisten, dass immer die aktuellen Zahlen vorliegen.
  • Wenn bündnisgrüne MandatsträgerInnen - z. B. aufgrund von Rücktritt oder Umzug - ausscheiden, stehen nicht immer NachrückerInnen zur Verfügung; so können Mandate im Laufe der Wahlperiode wieder verloren gehen. Dies geht in die vorliegende Tabelle nicht ein.

Tabelle: Grüne kommunale Mandate (Stand: 2011/2014)[1][Bearbeiten]

Bundesland Letzter Wahltermin Kreistagsabg. und Stadträte kreisfreier Städte Bezirkstage (Bay, Rh-Pf.); Großraumverbände (Nds.); Landschaftsverbände, Regionalräte (NRW) Bezirksverordnete (HH, Berlin) Gemeinderäte (mit Samtgemeinden) Ortsbeiräte, Bezirksvertretungen, Ortschaften, Ortsgemeinden Summe
Baden-Württemberg
25.05.2014
389
15
1.298
1.632
Bayern
16.03.2014
564
18
1.143
120
1.845
Berlin
18.09.2011
127
127
Brandenburg
28.09.2008
41
68
7
116
Bremen
22.05.2011
28
77
105
Hamburg
22.02.2011
66
66
Hessen
26.03.2011
348
1.293
198
1.839
Mecklenburg-Vorpommern
07.06.2009
47
26
73
Niedersachsen
11.09.2011
322
16
1.278
390
2.014
Nordrhein-Westfalen
30.08.2009
418
52
1.129
355
1.954
Rheinland-Pfalz
07.06.2009
135
2
169
327
633
Saarland
07.06.2009
19
64
35
118
Sachsen
08.06.2008
52
16
2
70
Sachsen-Anhalt
2007/2009
33
37
70
Schleswig-Holstein
25.05.2008
81
190
23
294
Thüringen
07.06.2009
46
18
64
Gesamtzahl
2.523
103
193
6.737
1.534
11.018
  1. Die Ergebnisse der Wahlen von 2014 aus Bayern, Hamburg und Baden-Württemberg wurden eingearbeitet, die restlichen Angaben sind auf dem Stand von 2011

Diese Seite wurde zuletzt am 31.08.2016 bearbeitet.