KfW

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die KfW ist eine Förderbank im Eigentum des Bundes. Sie vergibt Zuschüsse und Kredite im Rahmen von Förderprogrammen. Aus kommunaler Sicht sind vor allem die Angebote der KfW für Mittelstandsförderung, Wohnungsbau und zur Förderung der Energiewende bedeutsam.

Der Ursprung der KfW liegt im Marshallplan ("European Recovery Program", kurz: ERP), den die USA 1947 zur Finanzierung des Wiederaufbaus in Europa auflegten. Die KfW wurde im Jahr 1948 mit ERP-Mitteln unter dem Namen "Kreditanstalt für Wiederaufbau" gegründet.

Kommunalpanel[Bearbeiten]

Seit 2009 veröffentlicht die KfW jährlich das KfW-Kommunalpanel, eine Erhebung zur Finanzlage der Kommunen.

Weblink[Bearbeiten]