Klimaaktive Kommune

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" wird jährlich vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium durchgeführt; bis 2015 stand er unter dem Titel "Kommunaler Klimaschutz". Bewerben können sich Städte, Gemeinden und Landkreise sowie Regionen, in denen Themen wie klimagerechtes Bauen und Sanieren, Klimaanpassung, klimafreundliche Mobilität, Suffizienz oder länderübergreifende Klimaaktivitäten eine Rolle spielen. Gefragt sind erfolgreich realisierte und wirkungsvolle Klimaprojekte.

Der aktuelle Wettbewerb läuft von Januar bis 6. April 2017 (Bewerbungszeitraum). Bewerbungen sind in folgenden Kategorien möglich:

  • Kategorie 1 „Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune“
  • Kategorie 2 „Klimaanpassung in der Kommune“
  • Kategorie 3 „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen“.

Außerdem wird ein Sonderpreis "Kommunale Klimaaktivitäten und Ernährung" vergeben.

Erfolgreiche Kommunen und Regionen erhalten die Möglichkeit, ihre Klimaprojekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und anderen als gutes Beispiel zu dienen. Die Preisträger erhalten Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit zu ihren prämierten Projekten. Unter anderem werden die siegreichen Projekte als Filmbeitrag sowie in einer Wettbewerbsdokumentation präsentiert. Zudem erhalten sie ein Preisgeld, das wiederum in Projekte investiert werden müssen, die dem Schutz des Klimas oder der Anpassung an den Klimawandel dienen. Insgesamt sind Preisgelder von 250.000 € ausgelobt.

Weblink[Bearbeiten]