Kommunale Verkehrsüberwachung Fichtelgebirge

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Kommunale Verkehrsüberwachung Fichtelgebirge ist ein Zusammenschluss mehrerer Kommunen zur gemeinsamen Organisation der Verkehrsüberwachung. Anders als bei einem Zweckverband übernimmt hier eine Kommune (Marktleuthen) die entsprechenden Aufgaben für die anderen Gemeinden. Dazu schließen die Gemeinden jeweils einzeln entsprechend dem bayerischen Gesetz über die kommunale Zusammenarbeit (KommZG) eine Zweckvereinbarung mit Marktleuthen ab.

Bislang haben Bad Berneck, Oberkotzau, Bischofsgrün, Tröstau, Nagel, Goldkronach, Kirchenlamitz und zuletzt Wunsiedel eine solche Vereinbarung mit Marktleuthen abgeschlossen.[1]

Fußnote[Bearbeiten]

  1. Siehe Frankenpost, Gemeinsam gegen Temposünder, 07.12. 2015

Siehe auch[Bearbeiten]