Meine Werkzeuge

Kommunalwahlen in Hessen 2016

Aus KommunalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den Kommunalwahlen in Hessen 2016 am 06.03.2016 haben nach dem vorläufigen Wahlergebnis die etablierten Parteien verloren, Bündnis 90 / Die Grünen verlor am meisten. Die AfD erreichte landesweit 11,9% und konnte in vielen Großstädten zweistellige Ergebnisse erzielen. Die Wahlbeteiligung betrug landesweit 48% und lag damit knapp über dem Wert von 2011.

Das landesweite Ergebnis für die AfD wäre deutlich höher ausgefallen, wenn sie personell in der Lage gewesen wäre, überall Kandidat/inn/en aufzustellen. Tatsächlich kandidierte die AfD zwar in nahezu allen Kreisen und kreisfreien Städten, doch kaum in kreisangehörigen Gemeinden. Für die Bewertung des Ergebisses der Grünen ist zu bedenken, dass die vorige Wahl zeitlich nahe zur Atomkatastrophe von Fukushima lag.

Das landesweite vorläufige Wahlergebnis lautet wie folgt:

Partei Ergebnis 2016 Ergebnis 2011
CDU 28,9 33,7
SPD 28,5 31,5
Grüne 11,3 18,3
AfD 11,9 --
FDP  6,4  3,9
Linke  3,5  2,7
Wählergruppen  7,4  7,2
Wahlbeteiligung 48,0 47,7

[Bearbeiten] Einzelne Städte

In einigen Städten konnten die Grünen dennoch sehr gute bis respektable Ergebnisse erzielen: An der Spitze steht hier Darmstadt, wo Jochen Partsch als Grüner seit 2011 Bürgermeister ist und die Grünen diesmal mit 29,7% stärkste Partei wurden. In Gießen liegen die Grünen bei 14,8% (2011: 20,7%; hier dürfte die rot-grüne Koalition keine Mehrheit mehr haben), in Kassel bei 18,0% (2011: 24,9%). In Frankfurt am Main fielen die Grünen von 25,8% auf 15,3%, das schwarz-grüne Bündnis ist hier vermutlich beendet.

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Siehe auch

Diese Seite wurde zuletzt am 10.03.2016 bearbeitet.

Umsetzung: spreebytes.net