Michael Meggle

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Michael Meggle war der erste direkt gewählte grüne Bürgermeister in Schleswig-Holstein. Meggle wurde in der Stichwahl am 17. März 2013 in Laboe mit 51,7% gewählt. Seinerzeit gab es dort in der Gemeindevertretung noch gar keine Grünen. Der neue Hauptamtliche an der Spitze des Ostseebades ist Jahrgang 1968 und war zuvor als Diplomingenieur der Elektrotechnik im internationalen Vertrieb tätig. Meggle war seit 2012 Grüner, Gründungsmitglied des Ortsverbandes Probstei und nahm seit 2008 aktiv als Einwohner an den Sitzungen der Gemeindevertretung teil. Er hatte seinen ersten Arbeitstag am 2. Mai. Meggle trat am 10. Juli 2013 vom Amt zurück. Er hatte in vielen wichtigen Fragen die Mehrheit des Gemeinderats gegen sich. Laut der Fraktion der Grünen hatte er „unerträgliche Anfeindungen“ erlebt.[1] Meggle ist weiterhin in der Lokalpolitik aktiv, seit Januar 2017 als einer von zwei Sprechern des neuen Ortsverbandes Laboe der Grünen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. Gemeinde Laboe Journal: Allein gegen alle: Meggle gibt auf, 12.07.2018
  2. Vorstoß zur Erhöhung der Strandstraße, Pressemitteilung der Gemeinde Laboe vom 10.01.2017