Neckarsteinach

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Neckarsteinach ist eine Kleinstadt (ca. 3.800 Ew., Stand Ende 2013) im Kreis Bergstraße im Süden Hessens an der Landesgrenze zu Baden-Württemberg.

Wechsel nach Baden-Württemberg gewünscht[Bearbeiten]

Im November 2014 äußerte der Bürgermeister des Ortes, Herold Pfeifer (SPD) den Wunsch, Neckarsteinach wolle in das Land Baden-Württemberg wechseln. Grund ist die schlechte Finanzlage der Stadt, deren Haushalt seit fünf Jahren ein jährliches Defizit von ca. 700.000 € aufweist. Durch die angekündigten Änderungen im kommunalen Finanzausgleich Hessens erwartet die Stadt zusätzliche Belastungen.

Ein Länderwechsel einer Gemeinde ist nicht leicht zu bewerkstelligen. Noch ist nicht geklärt, ob dies eine Volksabstimmung in ganz Hessen erfordert. Daher wird der Wechselwunsch in der Presse auch eher als politisches Signal und weniger als ernsthafte Absicht gesehen.

Der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Winfried Kretschmann, empfindet den Wechselwunsch als "tolles Kompliment“. „Wir fühlen uns im höchsten Maße geehrt“ sagte er der Presse. Er habe damit zusätzliche Argumente, "wenn sich die Kommunen bei mir mal wieder beschweren".

Weblinks[Bearbeiten]