Ressourcenverbrauchskonzept

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ressource ist die Bezeichnung für Produktionsfaktoren (Arbeit, Kapital, Boden) bzw. natürlich vorkommende Rohstoffe und Boden(schätze). Im engeren Sinne sind Ressourcen zur Verfügung gestellte Geld-, Sach- oder Personalmittel für die Erfüllung einer Aufgabe, Erstellung eines Produkts oder einer Leistung.

Das Ressourcenverbrauchskonzept betrachtet nicht nur kassenwirksame Einnahmen und Ausgaben, sondern auch beispielsweise das Eingehen von Verpflichtungen für die Zukunft (siehe Rückstellungen) oder die Wertminderung vorhandenen Vermögens (siehe Abschreibung) als Aufwand, dem ein entsprechender Nutzen gegenüberstehen soll. Es ist damit der Gegensatzbegriff zum Geldverbrauchskonzept des kameralen Haushalts.