Meine Werkzeuge

Sarah Sorge

Aus KommunalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sarah Sorge (* 26. August 1969 in Frankfurt am Main) war vom März 2012 bis zum Juli 2016 Stadträtin und Dezernentin für Bildung und Frauen der Stadt Frankfurt am Main. Nach den Kommunalwahlen in Hessen 2016 war in Frankfurt ein schwarz-rot-grünes Bündnis entstanden; zu den Vereinbarungen gehörte, dass die Grünen nur noch zwei statt vier Dezernent/inn/en stellen. Dies führte zur Abwahl von Sarah Sorge und Olaf Cunitz.

Sorge studierte von 1989 bis 1997 Politikwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und ist seit 1993 Mitglied der Grünen. Bevor sie 2001 in den Hessischen Landtag kam, war sie Stadtverordnete im Römer und Politische Geschäftsführerin der hessischen Grünen. Als Mitglied der Grünen war Sorge von 2001 bis 2012 Abgeordnete im Hessischen Landtag, wo sie wissenschafts- und kulturpolitische Sprecherin ihrer Fraktion war. Von 2005 bis 2012 war sie zudem Vizepräsidentin des Hessischen Landtags.

[Bearbeiten] Siehe auch

Umsetzung: spreebytes.net