Schalenkonzept

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Schalenkonzept öffentlicher Haushalte

Das Schalenkonzept wird in der Finanzstatistik bei der Erfassung des Staatssektors angewendet. Dabei wird der Staatssektor in drei Bereiche eingeteilt: innen der staatliche Kernhaushalt, umgeben von den "Extrahaushalten" (definiert als institutionelle Einheiten, die vom Staat kontrolliert und überwiegend vom Staat finanziert werden); Kern- und Extrahaushalte zusammen werden als staatlicher Gesamthaushalt bezeichnet. Ganz außen stehen die sonstigen öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen (FEU).

Weblink[Bearbeiten]