Schleswig-Holstein

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands und wird als das Land zwischen den Meeren – Nordsee und Ostsee – bezeichnet. Die Landeshauptstadt ist Kiel seit Gründung des Landes am 23. August 1946. Nach dem Saarland ist Schleswig-Holstein das zweitkleinste Flächenland. Es grenzt im Norden mit der Bundesgrenze an die dänische Region Syddanmark, im Süden an die Länder Hamburg und Niedersachsen sowie im Südosten an Mecklenburg-Vorpommern. Schleswig-Holstein hat 2.830.914 Einwohner/innen.

Bildungsberichterstattung[Bearbeiten]