Bildungsregion Göttingen

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Bildungsregion Göttingen ist als Projekt beim Regionalverband Südniedersachsen angesiedelt. Da es sich dabei um einen freiwilligen Zusammenschluss von zwei Landkreisen und der Stadt Göttingen handelt, kann die Arbeit hier weitgehend informell gestaltet werden.

So unterstützt das Bildungsmanagement Projekte am Übergang von der Kita in die Schule und die Förderung des Berufseinstiegs, organisiert in den beteiligten Gebietskörperschaften Bildungsveranstaltungen, pädagogische Konferenzen sowie Fachforen. Die Homepage bietet außerdem eine umfassende Informationsbasis über das Bildungsgeschehen in Südniedersachsen.

Ausschlaggebend für das Projekt war eine parteiübergreifende Initiative von Landtagsabgeordneten mit dem Ziel, Südniedersachsen zu einer attraktiven Region für Fachkräfte zu gestalten. Über das niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (ML) wurde die Anschubfinanzierung aus Mitteln des Regionalisierungsfonds der EU gestellt. Um das Projekt über deren Ablauf hinaus zu verstetigen, wird es nun von den Gebietskörperschaften weiterfinanziert. Das ML und das niedersächsische Kultusministerium unterstützen des weiteren einen Arbeitsschwerpunkt finanziell.

Weblink[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]