Forderungen

Aus KommunalWiki
(Weitergeleitet von Forderungsmanagement)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Unter Forderungen versteht man die Gelder, die die Kommune noch bekommen wird bzw. auf die noch Ansprüche bestehen. Forderungen sind das Gegenstück zu den Verbindlichkeiten. Die Forderungen sind in der Bilanz auf der Aktivseite zu finden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Forderungsmanagement[Bearbeiten]

Unter Forderungsmanagement versteht man das Überwachen der Forderungen, das Mahnwesen und weitere Maßnahmen zum Beitreiben von nicht ausgeglichenen Forderungen. Umstritten ist, ob Kommunen dies nur mit eigenem Personal oder auch durch Beauftragung privater Inkasso-Unternehmen durchführen sollten.

  • Siehe hierzu den Artikel Außenstände.
    Nicht die Information gefunden, die Sie suchen? Fragen Sie uns auf der Diskussionsseite zu diesem Artikel!