Grüne/Alternative in den Räten NRW

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Logo der GAR NRW

Kompetente und kreative grüne Kommunalpolitik braucht die GAR NRW - Grüne/Alternative in den Räten NRW e.V. Die Mitglieder von fast 300 grünen Fraktionen in NRW sind überzeugt: Die GAR NRW ist die Serviceorganisation der Grünen in Stadt und Gemeinderäten. Die kommunalpolitische Vereinigung bündelt seit dreißig Jahren die Arbeitsergebnisse und praktischen Erkenntnisse grüner Kommunalpolitik.

In unserer Fachberatung koordinieren wir das Wissen verschiedenster FachpolitikerInnen. Bei unseren Bildungsangeboten profitieren die TeilnehmerInnen vom praxiserprobtem Fachwissen der Referent/innen.

Unsere Mitgliederzeitschrift Forum Kommunalpolitik gibt Raum für den Austausch zu aktuellen Themen und wurde über die Jahre ein “grünes Gedächtnis” alternativer Kommunalpolitik. (aus der Selbstdarstellung der GAR, Quelle: GAR-Homepage)

Angebot[Bearbeiten]

  • Fachberatung in allen Bereichen der Kommunalpolitik: von Abfallpolitik über kommunales Verfassungsrecht bis Zukunftsenergien
  • Forum Kommunalpolitik, die Mitgliederzeitschrift, erscheint vier mal im Jahr
  • Ein umfassendes Bildungsangebot für MandatsträgerInnen und solche, die es werden wollen
  • Broschüren, Antragssammlungen, Reader zu den verschiedensten Politikbereichen
  • Fachtagungen zu aktuellen Fragen und Perspektiven grüner Kommunalpolitik
  • Verbindungsstelle zu den kommunalen Spitzenverbänden
  • Interessenvertretung und Lobbyarbeit auf Landes und Bundesebene.

Kontakt[Bearbeiten]

  • Geschäftsstelle: Oststr. 41-43, 40211 Düsseldorf, Fon 0211-38476-0, Fax 0211-38476-19, E-Mail: info@gar-nrw.de, Homepage: http://www.gar-nrw.de/
  • Geschäftszeiten: Montag - Donnerstag 9.30 Uhr - 12.30 Uhr, 13.30 Uhr - 17.00 Uhr, Freitag 9.30 Uhr - 12.00 Uhr
  • MitarbeiterInnen:
Volker Wilke (Geschäftsführer, Durchwahl: -0, wilke@gar-nrw.de)
Dr. Didem Ozan (Referentin für Publizistik, -16, ozan@gar-nrw.de)
Heike Kas (Buchhaltung, allg. Verwaltung -11, kas@gar-nrw.de)

Inhalte[Bearbeiten]

  • Arbeitsschwerpunkte: Kommunales Verfassungsrecht, Bauleitplanung, Wohnungspolitik, Kultur, Migration, Frauen
  • Besondere Angebote: Beratung (für Mitglieder), Bildungsprogramm, Zeitschrift Forum Kommunalpolitik

Diese Seite wurde zuletzt am 01.08.2018 bearbeitet.