Handbuch methodischer Grundfragen zur Masterplan-Erstellung

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Angaben zur Literatur:

Cover Handbuch Masterplan.jpg

Hrsg: Solar-Institut Jülich der FH Aachen in Koop. mit Wuppertal Institut und DLR

Handbuch methodischer Grundfragen zur Masterplan-Erstellung

Verlag: Selbstverlag
Ort: Aachen
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenzahl: 124
Preis: kostenlos
(ohne ISBN)

Bezug: Download im pdf-Format


Vollständiger Titel[Bearbeiten]

Handbuch methodischer Grundfragen zur Masterplan-Erstellung - Kommunale Masterpläne für 100 % Klimaschutz

Aus dem Inhalt[Bearbeiten]

  • Einführung: Nahezu CO2-freie kommunale Versorgungskonzepte bis 2050
  • Suffizienz
  • Akzeptanz
  • Energie- und CO2-Bilanzierung
  • Arbeitsschritte der Masterplan-Entwicklung (Übersicht)
  • Masterplan-Schritt 1: Erfassung der Infrastruktur
  • Masterplan-Schritt 2: Demografische Randbedingungen
  • Masterplan-Schritt 3: Erfassung kommunaler Potenziale erneuerbarer Energien
  • Masterplan-Schritte 4 und 5: Heutige und zukünftige Energiebedarfe von Haushalten
  • Masterplan-Schritte 6, 7 und 8: Industrie und GHD
  • Masterplan-Schritt 9: Heutige und zukünftige Mobilitätsversorgung
  • Masterplan-Schritt 10: Entwicklung sektorübergreifender Verwendungskonzepte für CO2-arme Brenn- und Kraftstoffe (Brennstoffwende)
  • Masterplan-Schritt 11: Entwicklung sektorübergreifender Versorgungskonzepte für CO2-arme Raumwärme und Warmwasser (Wärmewende)
  • Masterplan-Schritt 12: Entwicklung sektorübergreifender Ausgleichsoptionen erneuerbarer Stromversorgung (Stromwende)
  • Anwendbarkeit in Kommunen mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen
  • Literaturverzeichnis

Kurzdarstellung[Bearbeiten]

Seit 2012 unterstützt die Bundesregierung zunächst 19 Kommunen auf Grundlage der sog. Masterplan-Richtlinie dabei, ein umfassendes Klimaschutzkonzept, einen "Masterplan" aufzustellen, mit dem sie erreichen wollen, bis zum Jahr 2050 ihre Treibhausgas-Emissionen um 95 Prozent und ihren Energieverbrauch um 50 Prozent im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. 2015 wurde mit einer neu gefassten Richtlinie eine neue Auswahlrunde eingeleitet. Mit dem vorliegenden Handbuch sollen Kommunen und die sie unterstützenden externen Dienstleister/innen dabei unterstützt werden, einen Masterplan für 100% Klimaschutz aufzustellen und durchzuführen. Dabei soll ein einheitlichen Verfahren ermöglicht und gewährleistet werden, dass alle wichtigen Aspekte berücksichtigt werden. Das Handbuch kann auch in Kommunen, die nicht über die Masterplan-Richtlinie gefördert werden, dabei helfen, vorhandene Klimaschutz-Konzepte zu überprüfen und ggf. zu verbessern.

Weblink[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]