Jenapolis

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

"Jenapolis" ist ein lokales Web-Portal für Jena. Es soll vor allem zu Fragen der Stadt- und Stadtteilpolitik Informationen verbreiten, Transparenz schaffen und Beteiligung ermöglichen.

Jenapolis versteht sich in erster Linie als Nachrichtenportal. Die Beiträge behandeln vor allem Fragen der Stadtentwicklung. Hauptziel war und ist, über breite Information und Diskussion mehr Beteiligung zu ermöglichen. So werden beispielsweise auch Tonaufnahmen aus den Stadtratssitzungen zur Verfügung gestellt. In einer eigenen Rubrik "Der Draht zum Stadtrat" antworten Stadträte unmittelbar auf Anfragen von BürgerInnen. In jüngerer Zeit dient Jenapolis darüber hinaus dazu, Kampagnen zu organisieren, z. B. zu Aktionen aufzurufen, Unterschriften für politische Anliegen oder Petitionen an den Stadtrat zu sammeln oder Meinungsbilder zu aktuellen Fragen zu erstellen.

Jenapolis ist technisch ein Blog auf Grundlage von WordPress, einer Open-Source-Plattform. Die Inhalte stehen unter Creative-Commons-Lizenzen, können somit von anderen unter Einhaltung bestimmter Regeln weiterverwendet werden und sind so Teil des weltweiten offenen Wissens. Grundsätzlich können alle BürgerInnen aus Jena in Jenapolis schreiben, doch schaltet die Redaktion die Beiträge frei. Sie "zensiert" dabei jedoch nicht nach inhaltlichen Kriterien, sondern stellt lediglich sicher, dass sich die Beiträge mit stadtpolitischen Fragen und mit Jena und der Region beschäftigen. Alle Beiträge können von anderen NutzerInnen kommentiert werden.

Die Möglichkeit, in einem Blog Inhalte zu "taggen", d. h. mit Schlagworten zu verknüpfen, wird vor allem für die lokale Verortung genutzt: Beiträge werden auf einen Stadtteil, einen Platz etc. bezogen. Über dieses Tag können dann alle anderen Beiträge, die sich mit dem gleichen Ort befassen, schnell gefunden werden.

Die Finanzierung gestaltet sich nicht einfach. Die Beiträge von lokalen Sponsoren und Werbepartnern können zwar die technischen Kosten halbwegs decken, doch die inhaltlich-redaktionelle Arbeit erfolgt ehrenamtlich. Der Initiator arbeitet faktisch Vollzeit ohne nennenswerte Vergütung.

Das Team von Jenapolis ist gern bereit, andere Initiativen mit ähnlichen Zielen durch Tipps und Erfahrungsaustausch zu unterstützen.

Weblink[Bearbeiten]