Manfred Beck

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Manfred Beck war seit 2000 bis zum Ende seiner zweiten Amtszeit am 30.09.2016 Beigeordneter für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration der Stadt Gelsenkirchen.[1] Er gehörte dem Sportausschuss des Städtetages Nordrhein-Westfalen an und war seit Ende Oktober 2012 auch Vorsitzender dieses Ausschusses. Manfred Beck ist Mitglied des Runden Tisches der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung".[2]

Vor seiner Tätigkeit in Gelsenkirchen war Beck von 1997 bis 2000 Dezernent des Landlkreises Düren für Kultur, Schule, Jugend und Sport. Manfred Beck hat das Kapitel "Sport" im Handbuch für Alternative Kommunalpolitik "Stadt Land Grün" verfasst und ist Mitglied der Grünen. Nach dem Ende seiner Amtszeit als Dezernent will er sein Engagement für das Unesco-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung verstärken.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Stadt Gelsenkirchen: Verwaltungsvorstand: Stadtrat Dr. Manfred Beck
  2. UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014): Mitglieder des Runden Tisches für die Jahre 2013-2014

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Artikel: "Manfred Beck: Erst noch ein Preis und dann in Rente" in AKP 4/2016, S. 14