Null Euro Urbanismus

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Null Euro Urbanismus Studien- und Rechercheprojekt (N.E.U.) hat in den Jahren 2007-2009 Beispiele für Ideen und Projekte aus den Bereichen Städtebau, Stadtplanung und Stadtentwicklung gesammelt, die "sich durch einen geringen Einsatz kommunaler finanzieller Mittel auszeichnen oder sich als kostenneutral für die Kommune erwiesen haben"[1]. Das Projekt versuchte damit kreative Antworten auf die kommunale Finanzkrise zu finden und aufzuzeigen, dass trotz massiver Defizite in den Kommunalhaushalten den Kommunen noch Handlungsmöglichkeiten bleiben.

Die Ergebnisse der Recherche wurden in einer Dokumentation und auf der Homepage des Projektes gesammelt. Die Homepage fungiert als "Transferstelle" und soll gute Ideen sammeln und zugleich verbreiten. Die derzeit letzten Einträge datieren jedoch aus dem Herbst 2011.

Fußnote[Bearbeiten]

  1. zitiert aus der Homepage des Projektes

Weitere Informationen[Bearbeiten]