Union of the Baltic Cities

Aus KommunalWiki
(Weitergeleitet von Ostsee-Netzwerk)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Ostsee-Netzwerk "Union of the Baltic Cities" (UBC) ist eine Vereinigung von über 100 Städten aus den zehn Ostseeanrainerstaaten, die 1991 gegründet wurde. Zwei weißrussische Städte haben einen Beobachterstatus. Ziel ist eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit zur Erreichung einer nachhaltigen Entwicklung und zur Förderung von Kultur und Demokratie im Ostseeraum. Dazu arbeiten die Städte in dreizehn verschiedenen Kommissionen zu allen Politikfeldern zusammen, zum Beispiel zu Energie, Tourismus oder Stadtplanung. Die Kommissionen treffen sich unabhängig voneinander, organisieren Veranstaltungen und eigene Projekte und kooperieren mit externen Partnern. Das Netzwerk vertritt außerdem die Interessen der Mitgliedsstädte gegenüber der EU und formuliert Stellungnahmen und Positionspapiere zu deren Vorhaben. Es hat ein eigenes Netzwerk der städtischen EU-Koordinatoren eingerichtet.

Weitere Informationen[Bearbeiten]