Kommunalwahl in Sachsen-Anhalt 2019

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bei der Kommunalwahl in Sachsen-Anhalt am 26. Mai 2019 verlor die CDU landesweit 9,7%, blieb aber mit 24,6% stärkste Partei. An die zweite Stelle rückte die AfD mit 16,4%, gefolgt von Linken (15,0%) und SPD (13,7%). Linke wie SPD verloren dabei deutlich. Die Grünen konnten sich um knapp 3% auf 8,4% steigern. Die Wahlbeteiligung lag mit 53,8% fast 11% höher als bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014.

Die Ergebnisse als Tabelle[Bearbeiten]

Ergebnisse der Kommunalwahlen 2019 in Sachsen-Anhalt
(Stadtratswahlen in den kreisfreien Städten und Kreistagswahlen)
Wahlvorschlag 2019 2014 Änderung
CDU 24,6 34,3 -9,7
AfD 16,4 2,3 +14,1
LINKE 15,0 21,5 -6,5
SPD 13,7 18,3 -4,6
GRÜNE 8,4 5,5 +2,9
FDP 5,9 4,5 +1,4
Freie Wähler 1,7 1,2 +0,5
Sonstige[1] 14,2 12,4 +1,8
Wahlbeteiligung 53,8 43,0 +10,8

Reaktion der Grünen[Bearbeiten]

Der Landesverband der Grünen freut sich über sein "historisch bestes Ergebnis" sowohl bei den Kommunal- wie auch bei den zeitgleichen Europawahlen. "Wir haben schon im Wahlkampf gespürt, dass unsere Themen die Menschen besonders bewegen – Klimaschutz, Zusammenhalt in Europa und vor Ort. ... Insbesondere freue ich mich, dass wir neben den fantastischen Ergebnissen in Halle, Magdeburg und Dessau-Roßlau auch in vielen kleineren Kommunen sehr gut abgeschnitten haben."[2]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. landesweite Listen, lokale Listen und Bündnisse sowie Einzelbewerber/innen
  2. Bündnis 90 / Die Grünen Sachsen-Anhalt: Europa- und Kommunalwahl: GRÜNE verzeichnen historisch bestes Ergebnis in Sachsen-Anhalt, 27.05.2019

Weblink[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]