Mobile Beratung in Thüringen

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die "Mobile Beratung in Thüringen - Für Demokratieentwicklung und gegen Rechtsextremismus" existiert seit Herbst 2001. MOBIT arbeitet in den Themenfeldern Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.

Weblinks dazu:[Bearbeiten]

Handlungsfelder[Bearbeiten]

Zu den Handlungsfeldern gehören:

  • Beratung für Initiativen, Projekte und engagierte Einzelpersonen
  • Unterstützung kommunaler Aktionsbündnisse und regionaler Netzwerke
  • Vermittlung von Handlungskompetenzen für MultiplikatorInnen in Schule, Ausbildung, Jugendarbeit, Jugendbildung, Verwaltung (Fortbildungen zur Wahrnehmung und Deutung rechtsextremer Jugendkultur/Rechtsextreme Symbole, Kleidung und Musik, Vermittlung erprobter Praxisprojekte, Entwicklung von nachhaltigen Handlungsstrategien)
  • Dokumentation und Analyse rechtsextremer Dominanzbestrebungen und gesellschaftlicher Gegenstrategien
  • Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit
  • Hilfe bei der Entwicklung von Anerkennungsformen für zivilgesellschaftliches Engagement

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

  • Kontakt: MOBIT Erfurt, Pfeiffersgasse 15, 99084 Erfurt, Telefon: 0361 - 219 26 94, Fax: 0361 - 2192734, E-Mail: mail@mobit.org
  • Broschüre Mobile Beratung in Thüringen

Siehe auch[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]