Rechte von Anwohnern gegen Autolärm und Autoabgase

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Angaben zur Literatur:


Autor(en): Martin Jänsch, Michael Zschiesche


Rechte von Anwohnern gegen Autolärm und Autoabgase

Verlag: Unabhängiges Institut für Umweltfragen
Ort: Berlin
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenzahl: 78
Preis: 15,00 €
ISBN 978-3-935563-24-6

Bezug: Ufu-Shop


Das Handbuch "Rechte von Anwohnern gegen Autolärm und Autoabgase" des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (UfU) soll all jene unterstützen, "die sich gerichtlich gegen zu hohe Lärmpegel und Schadstoffausstöße zur Wehr setzen wollen" (aus dem Vorwort). Es basiert auf der Kampagne "Rechtsschutz gegen Lärm- und Luftschmutz", in deren Rahmen in Berlin viele Prozesse von AnwohnerInnen gewonnen wurden. Die juristischen Niederlagen der Berliner Stadtverwaltung in den 1990er Jahren führten zu einer teilweisen Umorientierung in der Verkehrsplanung der Hauptstadt.

Inhalt[Bearbeiten]

I. Vorwort

II. Die Entwicklung des Straßenverkehrs

III. Autoabgase, deren Gesundheitsrisiken und Grenzwerte

IV. Autolärm, dessen Gesundheitsrisiken und Grenzwerte

V. Rechtsansprüche gegen Autolärm und Autoabgase

VI. Schlusswort

Rezension von Wolfgang Pohl[Bearbeiten]

Das Büchlein richtet sich an Betroffene, die rechtlich gegen Umweltbelastungen durch den Straßenverkehr vorgehen wollen. Damit ist seine Zielgruppe klein und klar umgrenzt. Auf engem Raum enthält das Buch eine Fülle von Fakten und rechtlichen Hinweisen. Der Preis mag angesichts des Umfangs (78 Seiten, 15 Euro) hoch erscheinen, doch der kompakte, rechtlich fundierte Inhalt rechtfertigt dies. Zumindest bei den ersten Schritten gegen Lärm und Luftverschmutzung könnte das Buch so manchen Gang zum Anwalt überflüssig machen.

Weblink[Bearbeiten]