Neu-Ulm

Aus KommunalWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Neu-Ulm ist eine Mittelstadt und Große Kreisstadt, d.h. auch Verwaltungssitz des Landkreises Neu-Ulm im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Neu-Ulm grenzt direkt an die Stadt Ulm in Baden-Württemberg; beide Städte kooperieren in vielen Bereichen. Neu-Ulm hat nach eigenen Angaben ca. 61.000 Einwohner/innen (Stand 2017) und erwartet weiteres Wachstum.[1]

Logo der Kampagne "Kreisfreiheit für Neu-Ulm"

Kreisfreiheit angestrebt[Bearbeiten]

Angesichts der hohen und wachsenden Einwohner/innen-Zahl strebt Neu-Ulm die Kreisfreiheit, d.h. den Austritt aus dem Landkreis an. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat im Juli 2017. Nach § 5 der Bayerischen Gemeindeordnung muss eine kreisfreie Stadt mindestens 50.000 Einwohner/innen sowie eine "entsprechende Bedeutung" haben. Die Stadt wirbt mit Informationsveranstaltungen für das Vorhaben. Anfang 2018 soll der Antrag an die Landesregierung gestellt werden; die Stadt rechnet mit einer positiven Entscheidung, jedoch nicht vor 2020.

Nach Berechnungen der Kreisverwaltung hätte der Austritt Neu-Ulms aus dem Landkreis für diesen erhebliche Folgen. Er würde etwa ein Drittel seiner Einwohner/innen verlieren. Mit der dann kreisfreien Stadt müsste eine Vereinbarung zur Aufteilung der Schulden des Kreishaushalts getroffen werden. Etwa ein Drittel der Kreisbeschäftigten müssten zur Stadtverwaltung wechseln. Die Kreisverwaltung würde voraussichtlich aus der Stadt fortziehen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Neu-Ulm: Einwohnerzahl und Fläche

Weblinks[Bearbeiten]