Kommunales Open Government

Aus KommunalWiki

Angaben zur Literatur:

Cover-OpenGovernment.jpg



Hrsg: Ralf Laumer

Kommunales Open Government

Verlag: Büchner Verlag
Ort: Marburg
Erscheinungsjahr: 2021
Seitenzahl: 272
Preis: 22,00 €
ISBN 978-3-96317-246-5
Auch als ePDF für 17,00 € erhältlich


Vollständiger Titel[Bearbeiten]

Kommunales Open Government. Grundlagen, Praxis, Perspektiven

Aus dem Inhalt[Bearbeiten]

  • Katja Gollasch: Deutschland in der Open Government Partnership – Eine Chance für Länder und Kommunen
  • Mario Wiedemann und Tobias Bürger: Offene Verwaltungsdaten: Das Gemeinschaftsprojekt Musterdatenkatalog bietet erstmals einen Überblick
  • Jörg Sommer: Eine Herausforderung: Digitale Transparenz und breite Beteiligung
  • Christoph Peters und Matthias Billert: Government-as-a-Platform im Kontext Bürgerbeteiligung: Konzeption, Entwicklung und Integration am Beispiel einer deutschen Smart City
  • Susanna Maier: Die Jugend und die Zukunft der Bürgerbeteiligung: Der Gamification- und Community- Ansatz der Demokratie-Plattform Vote Rookie
  • Peter Karl Klinger: Was muss passieren, damit das Onlinezugangsgesetz und die Verwaltungsdigitalisierung doch noch erfolgreich werden?
  • Kristina Schade und Matthias Neutzner: Regionale Open Government Labore: Öffnung erproben und Offenheit lernen
  • Joachim Beck: Open Government als Innovationstreiber für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Europa?
  • Jan Porth: Open Government auf Gemeindeebene in den Niederlanden
  • Meike Lücke: Virtuelle Projektwerkstatt – Open Participation im ländlichen Raum
  • Ruth Glörfeld und Charlotte Busch: Die Gestaltung kommunaler Bürgerbeteiligung und die Perspektiven von Offenheit
  • Robert Pakleppa: Park oder Parkplatz oder mehr? Fünf Erkenntnisse aus der Einführung eines Open Governance-Prozesses am Bodensee
  • Ralf Laumer: Kommunales Open Government im Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • Norbert Kersting und David Graubner: Open Government vs. Open Data vs. Smart City vs. Bürgerbeteiligung? Eine (Re-)Definition
  • Philipp Bauer, Joachim Beck, Tobias Heyduk: Open Government und offene Verwaltung in Verwaltungswissenschaft und Verwaltungspraxis
  • Alexander Handschuh: Mehr Transparenz, mehr Partizipation, mehr Demokratie? Anforderungen an kommunale Open-Government-Strategien
  • Kathrin Seiter: Open Government braucht digitale Kompetenz
  • Ilona Benz: Mit Open Government kleine Städte und Gemeinden stärken

Weitere Angaben zum Buch[Bearbeiten]

Der Herausgeber Ralf Laumer leitet das Dezernatsbüro der Landrätin des Landkreises Marburg Biedenkopf (Hessen); das Buch entstand aus Erfahrungen bei der Umsetzung einer Open-Government-Strategie für den Landkreis und versammelt Beiträge aus unterschiedlicher Perspektive, auch zu verwandten Themen wie dem Onlinezugangsgesetz oder der Bürger*innen-Beteiligung. Es richtet sich vor allem an Akteur*innen aus der kommunalen Praxis.

Rezension[Bearbeiten]

Eine Rezension von Carl-Friedrich Höck erschien in der DEMO am 27.05.2021: Wie Open Government in Kommunen aussehen kann

Weblink[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]