KlimaCheck

Aus KommunalWiki

Viele Kommunen - vor allem solche, die per Beschluss einen Klimanotstand festgestellt haben - wollen in allen Beschlussvorlagen systematisch die Klimarelevanz der jeweils vorgeschlagenen Maßnahme darstellen - ähnlich wie das regelmäßig schon bezüglich der finanziellen Auswirkungen geschieht. Um dies zu unterstützen, hat die Firma "energielenker" einen kommunalen KlimaCheck entwickelt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Es handelt sich um ein Excel-Tool, das nach Angaben des Anbieters leicht zu bedienen ist und an die Anforderungen und Bedarfe der jeweiligen Kommune angepasst werden kann. Beispielsweise können Themenschwerpunkte und Handlungsfelder (Mobilität, Gebäude etc.) bei Bedarf erweitert werden. Das Tool arbeitet in drei Stufen:

  • Vorabschätzung der Klimarelevanz
  • Grobabschätzung
  • Bewertung der Auswirkungen auf die Umwelt.
Logo "energielenker"

Die "energielenker"-Gruppe ist ein Verbund kommerzieller Unternehmen, das Tool ist nicht kostenlos. Je nach Größe der Kommunen müssen brutto 1.500 bis 3.000 € veranschlagt werden, die Kosten beinhalten einen halbtägigen Workshop zur Bedienung des Tools (online oder vor Ort).

Weblinks[Bearbeiten]